TAG 4 - ETAPPE 4

ETAPPE 4

Heute steht die längste Sonderprüfung von 465 Km mit einer Strassenetappe von weiteren 250Km an!

Das Wetter - wie üblich - nicht gerade eine Einladung zum Baden :)

Erst mal eine echt kalte, anstrengende & lange Strassen Etappe abschütteln und dann voll auf den Start konzentrieren!



Das Bike , das Gewicht, das Tempo ... die schnellen Passagen sind schon ein ganz anderes Gefühl als beim Cross oder Enduro


Ein weiterer Tag überlebt - 460 Km ca. 5 halb Stunden Sonderprüfung, und 250km Etappe 🙏 ist schon echt eine ultimative Herausforderung und unglaublich hart!

Schon wieder ein extrem schneller Tag. Erst zum Ende hin wurde es ein bisschen technischer. Zu Beginn sind wieder einige Fahrer gestürzt in den schnellen Passagen, der Hubschrauber war permanent unterwegs , was nicht unbedingt ermutigend wirkt 👎

Nicht nur aus diesem Grund bin ich es wieder sehr ruhig angegangen. In den schnellen Passagen habe ich wieder eine Menge Zeit liegen lassen, da ich einfach zu oft das Gas wegnehme - einfach um ein wenig mehr Sicherheit in das Ganze zu bringen und langsam mehr Vertrauen in das Bike, die Gegebenheiteh der Wüste und der unterschiedlichen " Überraschungen " zu bringen !

Zum Schluss ging es dann aber durch ein Flussbett, wo ich eine gute Pace gehen konnte 👏 allerdings habe ich mich 5 km vor Schluss ein bisschen verfranzt, wodurch ich wieder ca 10 Minuten verlor. But still in the race, keep going ✊ Körper fühlt sich noch Top an 👍